Air Mouse – Die Erleichterung für Menschen mit Behinderungen Feb17

Verwandte Artikel

Air Mouse – Die Erleichterung für Menschen mit Behinderungen

Air Mouse ist eine technische Innovation,die ideal als Erleichterung des Alltages für Menschen mit Behinderungen eingesetzt werden, aber auch Technikfans können mit der Air Mouse viel Freunde erleben.

Welche Arten für eine Air Mouse gibt es?

Eine Möglichkeit ist die Air Mouse, die ein Handschuh über Zeige- und Mittelfinger gestülpt wird und mit Sensorpunkten an den Fingerspitzen bedient wird. Die Maustasten können mit dem Daumen betätigt werden. Die besondere Machart der Air Mouse, schmiegt sich mit Ihrer Form an die Bänder der Hand und des Handgelenks an und ist mit einem optischen Laser ausgestattet. Dadurch wird es der Hand ermöglicht, in einer neutralen Position zu bleiben, was sich schonend auf das Handgelenk auswirkt. Eine zweite und bekanntere Version, der Air Mouse ist, die mit Hilfe der Augen den Mauszeiger auf einem Bildschirm bewegt.

Warum ist eine Air Mouse für Menschen mit Behinderung interessant?

Air Mouse

Die Air Mouse als Ersatz für die herkömmliche Maus
(c) pauline / pixelio.de

In Deutschland leben derzeit rund 7,3 Millionen Menschen mit Behinderungen. Nicht selten gehen Behinderungen mit Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit einher. Besonders schlimm können diese Einschränkungen für Menschen sein, wenn selbst schon einfache Körperbewegungen mit Händen und Armen nicht mehr gehen. Selbst die normalsten Dinge wie Essen, Telefonieren oder das Surfen im Internet gehen dann nicht. Gerade was Innovation im Bereich Heimnetzwerk und PC Technik angehen, werden zunehmend Prototypen entwickelt, um diesen eingeschränkten Menschen ein möglichst selbstständiges Leben zu ermöglichen. Hier erfinden die Forschung und die Industrie immer neuere technische Hilfsmittel. Ein solches technisches Hilfsmittel für den Alltag ist die Air Mouse.

Wie funktioniert die Air Mouse?

Die Air Mouse soll eingeschränkten Menschen die Teilnahme an der unbegrenzten digitalen Welt, ermöglichen. Bei der hier vorgestellen zweiten Variante der Air Mouse handelt es sich um eine spezielle Brille, mithilfe derer man den Cursor von einem Computer steuern kann. In welcher Richtung sich der Cursor bewegen soll, erkennt die Brille durch die Kameras und Sensoren, an der Bewegung der Augenlider und überträgt diese Bewegungen an den Computer. Dieses Steuerverfahren ist in der Digitalwelt auch als „Eye-Tracking“ oder zu Deutsch auch als „Mensch-Maschine-Interaktion“ und vor allem im Militär bekannt. Generell ist dieses Verfahren nicht neu und wird schon seit Langem, in der Medizin (zum Beispiel bei Operationen) oder in speziellen Berufen in der Industrie und Forschung eingesetzt. Grundsätzlich besteht die Mouse aus folgenden Komponenten:

  • Brille mit Kameraaufsatz/ Sensoren
  • Software
  • Steuereinheit zum Anschluss an den Computer

Auf die Einstellung der Air Mouse kommt es an

Damit die Steuerung vom Cursor mittels den Augenlidern richtig funktioniert, bedarf es einer individuellen Einstellung. Dazu muss eine Feineinstellung in form einer Ausrichtung der Kamera und Sensoren erfolgen, die manuell durch den Benutzer oder automatisch anhand der Pupillen erfolgt. Muss die Einstellung manuell durch den Benutzer erfolgen, so erfolgt dies anhand von zufälligen Punkten auf dem Computerbildschirm, denen man mit den Augen folgen muss. Anhand der Bewegung der Augenlider stellt sich das System individuell auf den Benutzer ein.

Die Chancen und das derzeitige Angebot

Dank dieser technischen Hilfe können eingeschränkte Menschen ohne Probleme an der unbegrenzten digitalen Welt teilnehmen, eröffnet aber auch neue berufliche Chancen. Die Firma Samsung hat die erste Mouse unter dem Produktnamen „eyeCAN“ auf den Markt gebracht und das für einen Verkaufspreis von unter 50.00 Euro.

Die Air Mouse für Technikfans

Neben der Tastatur ist die herkömmliche Maus wohl das wichtigste und meist genutzte Computerzubehör für jeden. Bei der Air Mouse für den normalen Benutzer, handelt es sich um eine Mischung aus normaler Maus, Fernbedienung und Steuerungselementen, wie Sie von Spielekonsolen bekannt sind. Diese Air Mouse erkennt Bewegungen und leitet diese Signale zum USB-Funkempfänger weiter. So wird einfach auf unnötige Kabel in der Wohnung verzichtet und ein frei und flexibles Handling ist möglich.

Weitere Themen: