Auto anmelden Jul31

Verwandte Artikel

Auto anmelden

Der Begriff KFZ Zulassung wird oft assoziiert mit Warteschlangen in den Zulassungstellen (mehr Informationen zur Kfz-Zulassung) in den entsprechenden Gebietskörperschaften. Dass die KFZ Zulassung mittlerweile bürgerfreundlich geworden ist, belegt wieder einmal das Internet: httpv://www.youtube.com/watch?v=cCiz-LF6Rig Kaum eine Stadt oder ein Landkreis, der nicht auf seiner Homepage unter KFZ Zulassung einen online service anbietet. Mittlerweile gehört es zum Standard einer KFZ Zulassung, gleich sein Wunschkennzeichen zu reservieren.

Viele Kommunen bieten die Option „Wunschkennzeichen“ online an. Da der Preis für Wunschkennzeichen und deren Reservierung bundeseinheitlich geregelt ist und inklusive Reservierung bei ca. 13 Euro pro Wunschkennzeichen liegt, bieten clevere Internetanbieter einen „Full-Service“ an. Wunschkennzeichen inklusive Schilder bequem online bestellen und per Kurierdienst nach Hause geliefert. Die obligatorischen Schilder nimmt man dann ganz bequem zur KFZ Zulassung von zu Hause mit und spart sich den Weg zum nächstgelegenen Schildermacher. Wie sieht es mit den Preisen der online Händler bei Wunschkennzeichen aus. Wie schon erwähnt, ist die Beantragung von Wunschkennzeichen und deren Reservierung im Rahmen der KFZ Zulassung einheitlich geregelt. So bleibt demnach nur Spielraum bei der Herstellung beziehungsweise Lieferung der Schilder. Das alles kann schon machen, bevor man sein Auto anmeldet und man erspart sich so einiges an Umstand.

Und hier heißt es aufpassen: Preise bei Schildermachern funktionieren nach dem Motto Angebot und Nachfrage. Nahe einer Stelle für KFZ Zulassung tummeln sich in der Regel mehrere Anbieter, die um Kunden buhlen. Das drückt die Preise. Unlängst stand in der Westallgemeinen Zeitung, dass der Preis für KFZ Schilder von 10 Euro auf 33 Euro sprunghaft gestiegen sei. Der Grund hierfür: ein Billiganbieter machte Konkurs und die verbliebenen Schildermacher erhöhten die Preise. Im Durchschnitt muss bei einer KFZ Zulassung mit Kosten von ca. 20-30 Euro für die Schilder sowie etwa 13 Euro für das entsprechende Wunschkennzeichen gerechnet werden. Online Händler sind ebenso in diesem Preissegment vertreten. Der Vorteil: man erspart sich tatsächlich Lauferei und damit Zeit. Ein ganz cleverer online Anbieter bietet seine Dienste unter STVA an und suggeriert damit quasi offiziellen, behördlichen Charakter. Aber schaut man auf diese Website, liegt das Angebot durchaus im akzeptablen Rahmen.

Dass es auch ganz anders geht mit Wunschkennzeichen offenbart ein Blick in fernere Regionen dieses Planeten. Die Vereinigten Arabischen Emirate veranstalten regelmäßig Auktionen für begehrte Autokennzeichen. Je niedriger die Nummer, desto höher der Preis. So kann es durchaus vorkommen, dass für einen einstelligen Millionenbetrag in US Dollar eine begehrte Wunschnummer unter den Hammer kommt. Diese Idee wäre eine sichere Einkommensquelle für unsere chronisch klammen Kommunen. Dass diese Idee gar nicht so abwegig ist, zeigt eine weitere Idee der Emiratis: Seit neuestem bieten die Vereinigten Arabischen Emirate auch Tauschbörsen für KFZ Kennzeichen an. Ist ein potenzielles Wunschkennzeichen schon vergeben, kann direkt mit dem Halter verhandelt werden. Vielleicht ist dieser ja bereit, sein Kennzeichen gegen entsprechende frei zu verhandelnde Gebühr zu tauschen. Dies alles geschieht zwar unter dem restriktiven Auge der staatlichen Autorität, ist aber marktwirtschaftlich frei verhandelbar. Für online Anbieter könnte dies zumindest ein Ansatzpunkt für die Erschließung neuer Geschäftsideen sein – Die Erstellung einer Online Plattform für den Kennzeichentausch.