Ökostrom Fahrzeuge – sauber und günstig? Jun10

Verwandte Artikel

Ökostrom Fahrzeuge – sauber und günstig?

Straßenverkehr und Ökostrom – Wie passt das zusammen?

Elektrofahrzeuge sind mittlerweile sehr stark im Trend. Es folgen immer mehr Automobilhersteller, die mit Prototypen oder gar Serienfahrzeugen an den Start gehen. Dabei stellt sich die Frage, inwiefern Elektroautos sinnvoll sind und wie man neben der Umwelt, auch dem eigenen Portmonee etwas Gutes tun kann. Darüber hinaus ist natürlich gerade bei diesem Thema wichtig, dass 100% grüner Ökostrom „getankt“ wird.

Das Elektroauto: sauber oder nicht?

Ökostrom Wind Anlage

Ökostrom Fahrzeuge basieren auf regenerativen Energiequellen (c) Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Eines der ganz großen Verkaufsargumente der Autoindustrie ist der geringe CO2-Ausstoß dieser Fahrzeuge. Diese Aussage ist zumindest grundsätzlich richtig. Allerdings wird dem Kunden dabei nur die halbe Wahrheit erzählt. Es ist richtig, dass ein Elektroauto keine CO2-Emmissionen abgibt. Allerdings fahren sie, wie der Name schon sagt, mit Strom und dieser ist nicht einfach da, sondern muss erzeugt werden. Der Anteil von erneuerbaren Energien an der Gesamtbruttoenergieerzeugung in Deutschland lag im Jahr 2012 bei 21,9% (Quelle: Statistisches Bundesamt). Wenn man also diesen Fakt richtigerweise mit einkalkuliert korrigiert sich der CO2-Footprint erheblich nach unten.

Ökostrom als Lösung im Auto?

Abhilfe bringt natürlich eine verstärkte Nutzung von Ökostrom. Ökostrom belastet die Umwelt nicht so sehr mit schädlichen Treibhausgasen, wie Fahrzeuge mit fossilen Energieträgern. Das heißt, wenn Elektroautos wirklich sauber und möglichst emissionsfrei fahren sollen, muss der Anteil von Ökostrom drastisch erhöht werden. Daran sitzt die deutsche Politik und Wirtschaft zurzeit, indem Windparks und andere regenerative Energiequellen weiter subventioniert und ausgebaut werden.

Ökostrom Elektro vs. Hybrid

Damit sind dann auch die Elektrofahrzeuge den Hybriden überlegen, da diese einen emissionsintensiven Verbrennungsmotor an Bord haben. Hybridantriebe sind also mehr als eine Art Übergangslösung zu betrachten, bis die Technik Elektrofahrzeuge mit zufrieden stellenden Leistungsmerkmalen auf den Markt bringt. Diese Entwicklung und die Erweiterung des Anteils an Ökostrom ebnen den Elektrofahrzeugen den Weg in die Zukunft des Straßenverkehrs.

Do it Yourself Ökostrom für sparsames Fahren

Ökostrom Photovoltaik Anlage

Mit der Photovoltaik Anlage auf dem Dach kann das Auto mit Ökostrom selbst geladen werden (c) TR / pixelio.de

Fahrzeuge, die mit Strom betrieben werden, sind sicherlich umweltfreundlich. Allerdings ist natürlich ein starker Preisanstieg für Strom zu beobachten. Damit man als Verbraucher den Umweltvorteil nutzen kann ohne das eigene Portmonee allzu sehr zu strapazieren, gibt es die Möglichkeit Ökostrom selbst zu produzieren. Viele Leute haben schon Photovoltaikanlagen auf dem Dach. Es ist möglich, den dort produzierten Strom für die Versorgung des eigenen Elektrofahrzeugs zu nutzen. Diese Form der Stromerzeugung ist derzeit die am weitesten verbreitete in Privathaushalten. Es gibt aber auch Alternativen, wie Kleinwindkraftanlagen.

Alles rund ums Auto auf Aktion05: