RC-Trucks: die Giganten der RC-Szene Okt31

Verwandte Artikel

RC-Trucks: die Giganten der RC-Szene

Ferngesteuerte Autos (oder auch RC-Cars, aus dem Englischen für radio-controlled car) sind nicht nur bei Kindern beliebt – ganz im Gegenteil. Hier gibt es deutliche Unterschiede zwischen Spielzeugautos und Modellfahrzeugen. Während Erstere für kurzweiligen Spielspaß im Wendehammer oder auf dem Spielplatz gedacht sind, richten sich RC-Cars und RC-Trucks an Sammler, Tüftler und Bastler mit einer Leidenschaft für den Modellbau.

Die Vielfalt der RC-Fahrzeuge

Bei der Fülle an verschiedenen Fahrzeugen und Fahrzeugtypen ist es nicht verwunderlich, dass sie eine ganze Szene rund um die RC-Welt hervorgebracht haben. In den unterschiedlichsten Maßstäben kommen sie daher, mit Elektro- oder Verbrennermotor, als On- oder Offroader, mit Zweiradantrieb oder als 4WD, als Rennwagen, Motorrad, Buggy, Truck oder Monstertruck. Dazu gibt es noch diverse Hybridfahrzeuge wie den Truggy, einer Mischung aus RC-Truck und -Buggy, der die ideale Kombination aus Wendigkeit und Bodenfreiheit aufweist.

Viele RC-Trucks und -Cars eignen sich zudem ideal als Spielwiese für Schrauber und Tuningfreunde. Natürlich gibt es auch sämtliche RTR-Modelle (ready to run, also bereits fertiggebaute Fahrzeuge), mit denen man sofort loslegen kann. Doch wahre Freude bereiten den meisten Enthusiasten wohl die Bausätze, die erst noch in Eigenregie zusammengesetzt werden müssen und an denen einzelne Komponenten ausgetauscht oder aufgemotzt werden können.

Faszination RC-Trucks

RC-Trucks bilden eine besonders interessante Sparte innerhalb der Szene. Nicht nur gibt es zahlreiche Clubs und Vereine, sondern auch diverse Messen und RC-Truck-Shows, zu denen sich Liebhaber der ferngesteuerten Schätze zusammenfinden. Ganz vorne mit dabei sind beispielsweise die Roadworker, die unter anderem auf der Intermodellbau Dortmund spektakuläre Shows zum Besten geben. Das Faszinierende an diesen Events sind allem voran die vielfältigen Fahrzeuge, die präsentiert werden, oder – je nach Art der Veranstaltung – in Rennen gegeneinander antreten. In letzterem Falle handelt es sich um sogenannte Racing-Trucks, die speziell für den Wettbewerb konzipiert und an ihre großen Vorbilder (meist im Maßstab 1:14) angelehnt sind.

Die bekanntesten Modelle unter den RC-Trucks sind US-amerikanische und europäische LKW wie MAN- oder Scania-Nachbauten. Diese kommen nicht selten mit einem Dreigang-Schaltgetriebe daher, wodurch die Motorenkraft optimal auf die Antriebsachse weitergegeben wird. Die Fahrerhäuschen sind zudem kippbar und – je nach Preisklasse – bis in kleinste Detail originalgetreu nachempfunden. Die meisten RC-Trucks werden mit Elektromotoren angetrieben, was schonend für die Umwelt ist. Der „richtige Sound“ wird bei einigen Gefährten via Lautsprecher ausgespielt und kann über die Fernbedienung gesteuert werden.

Viele RC-Shops wie modellhobby.de zum Beispiel haben auch Sonderfahrzeuge wie Gabelstapler oder den Mercedes Unimog im Sortiment. Im Gegensatz zu anderen LKW-Modellen ist der Unimog wesentlich geländegängiger, auch rund ums Jahr. Zudem lassen sich spezielle Features wie die Seilwinde oder die kippbare Ladefläche über die Fernbedienung steuern, was das Gesamterlebnis noch einmal aufwertet.